Todtnauer Narrenzunft 1860 e.V.




Termine

01.07.2022 - 03.07.2022

Städtlefest in Todtnau

22.07.2022

Lagerfeuer Schlechtnau

20.08.2022

Brandbachhock



s´ Nessler`s us Todtnau

Was für ein stattlicher Mann und was für eine wunderschöne Frau! Aber schafft man eine solche Lockenpracht wirklich mit dieser komischen Zange, die der Herr da in der Hand hat? 

 

Beschreibung

Das Maskenpaar ist authentisch eingekleidet, in Kleidern des Expressionismus (das heißt Klamotten aus den Jahren 1910-1914). Beide tragen wunderschöne helle, freundliche und zeitlose Holzmasken. Katharina fällt durch ihre große blonde Lockenpracht auf und den zwei Dauerwellen Fühlern, die da rausschauen. Karl Ludwig trägt die dazugehörige Dauerwellen-Zange, mit welcher er die Locken durch Hitze formte. Als Herr Nessler seine Dauerwellen-Methode damals zum ersten Mal vorstellte, waren Brandblasen für die Damen kostenfrei inklusive. 

 

Häs-Inspiration

1906 (!) stellte der gebürtige Todtnauer Karl Ludwig Nessler (geboren 1872 in Todtnau/Deutschland – gestorben 1951 in New Jersey/ USA) in London seine Dauerwellenerfindung erstmals der Öffentlichkeit vor. Seine Erfindung hatte er zunächst an seiner späteren Ehefrau Katharina ausprobiert. Später konnte er in den USA diverse Patente zu seiner Idee anmelden. 

 

Wissenswertes

Das imposante Maskenpaar wurde beim 150. Jubiläumsfasnetumzug am 17. Januar 2010 in Todtnau der Öffentlichkeit vorgestellt und ist seitdem fester Bestandteil der Todtnauer Fastnacht. Das Nessler Geburtshaus steht noch heute in Todtnau. Eine Gedenktafel am Haus erinnert alle daran, wer dort vor langer Zeit einst gelebt hat. 

 


Admin Login


by Datacreate Asal