Todtnauer Narrenzunft 1860 e.V.




Termine

03.01.2018

18.00 Uhr- Plakettenausgabe im Narrenkeller

13.01.2018

Guggeinferno der Los Chrachos

14.01.2018

10:30 Uhr- Umzug bei den Wurmlingerknöpfli

19.01.2018

20.11 Uhr- Kappenabend der Zinken im Gasth. Feldberg (Schönenbirzler)

21.01.2018 - 21.01.2018

12.00 Uhr- Umzug bei den Galgenvögel Grafenhausen

26.01.2018

19:41 Uhr- Narrenbaustellen in Geschwend



Fasnetverbrennung

Fasnetzischdig De 6. Dag!


Man sieht im Städtli noch versprengte Häsgruppen. Sie organisieren sich für ihre letzten Ausflüge, beispielsweise nach Fidlebruck (Aftersteg). Ansonsten ist untertags von närrischem Treiben
wenig zu spüren.

Leben entsteht erst wieder am späten Nachmittag, wenn die Zundelmacher Galgen, Puppe und
Strohfeuer für die Fasnetverbrennung vor dem Narrenbrunnen errichten. Um 18.30 Uhr schließlich fordert die
Stadtmusik die versammelten Narren mit dem Narrenmarsch ein letztes Mal auf, ihr zu folgen. Mit schwarzen Wimpeln sind die Häs behängt, ein kleiner Umzug führt an der Kirche vorbei, die Freiburgerstraße hoch, bis zur Ecke Mühl/Schreiber und geht von dort die Franz-Dietsche-Straße herunter bis zur Fridolin-Wissler-Straße, wo es über die Friedrichstraße zurück zum Narrenbrunnen geht. Dort angekommen geht auch schon das Gelärtsche der Narren los.
Und während der Oberzunftmeister mit arg heiserer Stimme die Grabrede der Fasnet hält, wird unter dem Schluchzen der Holzmasken die Fasnet angezündet und unter Heulen und Knallen der in die Puppe eingearbeiteten Kracher, verabschiedet.
Waren es nach der Verbrennung früher maskierte Alte, die in den Wirtschaften zum Kehraus ihr Unwesen
trieben, bildet inzwischen der Verurteiltenball im Bären den letzten Höhepunkt der Todtnauer Fasnet. Unter
der strengen Aufsicht der Narrenrichter haben die Verurteilten zur Belustigung der Anwesenden ihre  Strafverbüßungen vorzunehmen. Und auch die Rätschgoschen zeigen sich noch einmal mit ihrem aktuellen Programm.
Kurzum ein überschwänglicher und gemütlicher Ausklang, der von den Hartnäckigen, dem Zapfenstreich der
Zundelmacher zum Trotz, bis in die Morgenstunden ge „Zundel, gib Feuer“ lautet das feiert wird.
Kommando der Zundelmacher und die Todtnauer Fasnet geht in Flammen auf.


Admin Login


by Datacreate Asal