Todtnauer Narrenzunft 1860 e.V.




Termine

11.02.2023

20.00 Uhr- Besenbinderball in der Silberberghalle

13.02.2023

20:11 Uhr- Frauenfastnacht im Pfaarsaal

16.02.2023

19.30 Uhr- Hemdglunki 2023 (ab Willis Pfannenstüble)

17.02.2023

14.30 Uhr- Narrengericht 2023 (Marktplatz)

17.02.2023

19.00 Uhr- Rätschgoschen unterwegs

17.02.2023

ab 09.00 Uhr- Kindergarten und Schülerbefefreiung



Tannegeister us Muggenbrunn

Der Geist des Waldes prägt das Leben der Menschen, schon seit Jahrhunderten. Dass er sich in den Tannengeistern manifestiert hat, haben wir unseren Muggenbrunner Hästrägern zu verdanken.

 

Beschreibung

Das sonnengelbe Häs der Tannengeister ist über und über mit grünen Filz-Tännle benäht. Seine dunkle Holz-Larve hat einen schiefen Mund, der seine etwas längeren Zähne zeigt. Auch hat es ein Tannezapfen-Kinn und wilde lange Hanfhaare. Einen Fuchsschwanz trägt er stolz vor seiner Brust, zusammen mit seinem Tannengeister Orden. Und für die Umzüge, bringt er extra etwas Tanne aus dem Wald mit. 

 

Häs-Inspiration

1958 waren die ersten Tannengeister beim Rosenmontagsumzug dabei. Doch bis die Tannengeister ihr jetziges Aussehen erreicht haben, hat es bis 1966 gedauert. Ein fixer Fastnetbestandteil ist auch seit 1969 der Fackellauf am Faiße Donnschdig am Franzosenberg in Muggenbrunn. 

 

Wissenswertes

Eine Gruppe junger Männer, welche bereits gemeinsam in Muggenbrunn in der Trachtengruppe, Theatergruppe und Feuerwehr aktiv waren, hatten die Idee zu diesem Häs. Und als Getti haben die Tannengeister die Zapfenmännle aus Todtnau erkoren. Starke Waldmänner sind halt gerne zusammen unterwegs. 

 

Webseite

http://tannengeister.de.tl


Admin Login


by Datacreate Asal